Kontakte aufrecht erhalten

Schalkhauser Zusammenkunft

Vor etwa 40 Jahren beschäftigt sich Frau Marie Wiprächtiger-Rütsche, Jahrgang 1903, mit dem Gedanken, die auswärts wohnenden Alt-Schalkhauser/innen in einem Treffen mit den Daheimgebliebenen zusammenzubringen. 1961 setzte sie dann ihre Idee im Alleingang in die Tat um und lud die Ehemaligen, die seinerzeit von Schalkhausen aus die Schule in Kirchberg besucht hatten, zu dem vorgesehen Treffen am Ort ihrer Jugendzeit ein. Der Aufruf wer ein Erfolg, da von den 68 Eingeladenen der Jahrgänge 1890 – 1906 deren 45 zur Tagung im Restaurant Frohsinn erschienen. Bald wurde der Wunsch geäussert, es sollen zukünftig auch die einstigen Schüler von Albikon, Sackgrütli und Hof in diese frohen Zusammenkunft einbezogen werden. Die ersten Tagungen wurden im Fünfjahresturnus durchgeführt, später fanden sie unter der Regie von Ruedi Strässli alle zwei Jahre statt, und in den letzten Jahren übernahmen Hedi Häne-Keller und Paul Hollenstein die Organisation.

Nachdem während vieler Jahre der Besuch sehr gut war, lichteten sich im Laufe der Zeit die Reihen, und heute liegt die Zahl der Verbliebenen (Jahrgänge 1902 – 1930) bei 38. Zur Zeit, da diese Zeilen z Papier gebracht werden, haben wir unter uns noch vier Schulkinder von einst, die das 90. Altersjahr überschritten haben: Paula Sonderer, 91 Jahre; Ruedi Strässli, 92 Jahre; Marie Wiprächtiger-Rütsche, 95 Jahre; Fridolin Hollenstein, 96 Jahre. Inzwischen hatte Willi Wenk, Jahrgang 1939, die Initiative zur Bildung einer Zusammenkunft der Jahrgänge 1931 – 1953 ergriffen. Ein erstes Treffen ergab sich im Jahre 1988 und weitere folgten im Abstand von vier Jahren. Seit 1991 sorgen Annelies Kocher-Keller und Margrith Rüesch-Hollenstein, beide in Wil, für die Abhaltung der jüngeren Schalkhuser Zusammenkunft. So wird die Idee der Initiantin von 1961 durch sie spätere Generation weitergetragen.

Sicher bietet das Dorffest von 22. / 23. August 1998 eine gute Gelegenheit, die Beziehungen zwischen Auswärtigen und Hiesigen zu erneuern und zu vertiefen. Es soll daraus eine Schalkhauser Zusammenkunft grossen Stils werden. Unser Dörfchen freut sich darauf.

DESIGN BY WEB-KOMP